Kommunalwahl 2020: Unsere Kandidierenden

Am 13. September 2020 wählen die Bürger*innen von Königswinter ihren neuen Stadtrat. Wir von der SPD Königswinter haben für die Kommunalwahl ein starkes Team aus Frauen und Männern, Alt und Jung zusammengestellt. Wir von der SPD setzen uns für Königswinter und die Bürger*innen unserer Stadt ein.

Björn Seelbach SPD Königswinter
Für Königswinter-Altstadt in den Stadtrat

Björn Seelbach

Wahlkreis 010 - Königswinter kann besser: Wohnen für Jung und Alt, Reich und Arm. Gemeinsam für einen Politikwechsel

Moritz Paetow SPD Königswinter Nord
Für Königswinter-Altstadt in den Stadtrat

Moritz Paetow

Wahlkreis 020 - Geboren wurde ich 1998 in Köln. Seit meinem dritten Lebensjahr lebe ich jedoch in der Region und seit 2015 in der Altstadt von Königswinter. Dass Politik unsere Zukunft bestimmt und daher für jeden Bundesbürger von großer Bedeutung ist, war mir schon im Alter von 15 Jahren bewusst und folglich entschloss ich mich Genosse zu werden. Heute studiere ich aus Überzeugung Jura in meiner Geburtsstadt.

Gerhard Duda SPD
Für Niederdollendorf in den Stadtrat

Dr. Gerhard Duda

Wahlkreis 030 - Königswinter ist vor allem für die Natur, den Rhein und das Siebengebirge bekannt. Aber Königswinter ist auch ein Industriestandort, mit vielen innovativen Unternehmen. Die Generationenherausforderung Klimawandel können wir nur bewältigen, wenn wir endlich anfangen, große Lösungen zu gestalten. Wir brauchen nicht nur begrünte Bushaltestellen, wir brauchen Konzepte, wie wir Unternehmen dabei unterstützen, nachhaltig zu wirtschaften und innovative Produkte zu verkaufen.

Für Nieder- und Oberdollendorf in den Stadtrat

Nils Suchetzki

Wahlkreis 040 - Bei meiner Arbeit an einer Hauptschule habe ich während des Corona-Lockdowns erfahren, wie schlecht es um die Chancengleichheit für unsere Kinder steht. Ich will, dass alle Kinder die selben Chancen bekommen. Wir müssen endlich unseren Schulen genug Geld für modernen Unterricht, Lehrern Fortbildungen und Schülern aus einkommensschwachen Haushalten mehr Unterstützung zukommen lassen.

Sabine Fandrych Königswinter Oberdollendorf
Kandidatin für Oberdollendorf

Dr. Sabine Fandrych

Wahlkreis 050 - Gerade jetzt ist es an der Zeit, den sozialen Zusammenhalt in Königswinter zu stärken und in einem breiten Dialogprozess kreative Wege für ein gerechteres Miteinander zu finden.

Luca Gruber SPD Königswinter Oberdollendorf Nord Wohnpark
Für Oberdollendorf-Nord und Wohnpark

Luca Gruber

Wahlkreis 060 - Ich will eine lebenswerte Stadt für Jung und Alt, Arm und Reich. Deswegen setze ich mich für die Abschaffung der Kita-Gebühren und bezahlbaren Wohnraum ein. Wir brauchen ein funktionierendes Mobilitätskonzept für Königswinter und schnelles Internet in der ganzen Stadt.

Heike Gessinger SPD Königswinter Oberdollendorf Römlinghoven
Für Oberdollendorf und Römlinghoven in den Stadtrat

Heike Gessinger

Wahlkreis 070 - Als Leiterin einer OGS und Mutter zweier Töchter sehe ich die Realisierung von Chancengleichheit als das wichtigste Thema in der Bildungspolitik. Wir müssen endlich mehr in unsere Schulen investieren!

Dirk Lindemann SPD Königswinter Heisterbacherrott
Für Heisterbacherrott in den Stadtrat

Dirk Lindemann

Wahlkreis 080 - In Thomasberg und Heisterbacherrott wohnen wir in wunderschöner Natur. Aber wir brauchen mehr als schöne Aussichten. Das Leben auf dem Dorf soll auch in Zukunft noch lebenswert sein. Hierfür brauchen wir Kitas in unseren Dörfern, sichere Schulwege und Orte für das gemeinsame Miteinander

Andrea Trabert-Kirsch SPD Königswinter Vinxel
Für Vinxel in den Stadtrat

Andrea Trabert-Kirsch

Wahlkreis 090 - Vinxel wird sich in den nächsten Jahren ändern. Damit unser Dorf auch weiterhin Dorf bleibt, müssen wir diesen Prozess aufmerksam begleiten und darauf achten, dass die Infrastruktur mitwächst. Damit unser Dorf nicht nur wächst, sondern zusammenwächst und wir Dorfleben gestalten können, brauchen wir ein Bürgerhaus in Vinxel.

Wolfgang Meissel SPD Königswinter Stieldorf Oelinghoven
Für Stieldorf und Oelinghoven

Wolfgang Meissel

Wahlkreis 100 - Wie andere Städte auch, steht Königswinter vor den Herausforderungen durch Globalisierung, Klimawandel und Corona-Krise. Wir müssen auch hier vor Ort aktiv werden. Deswegen setzen wir uns für ein neues, ambitioniertes Klimaschutzkonzept in Königswinter und attraktive Bus&Bahn-Angebote im Rhein-Sieg-Kreis ein.

Klaus Wiesehügel SPD Bockeroth Düferoth
Für Bockeroth und Düferoth

Klaus Wiesehügel

Wahlkreis 110 - Viel zu lange schon vergisst der Stadtrat Dörfer wie Bockeroth. Das so schöne Dörfer sterben, liegt nicht nur an schließenden Gaststätten. Hier gibt es keinen Platz mehr für unsere tatkräftigen Vereine, die Dorfleben organisieren. Und immer mehr Bewohner müssen wegziehen, weil es an Bussen fehlt - und neuer Infrastruktur für modernen Verkehr.

Karl Schwerdtfeger SPD Königswinter Thomasberg
Für Thomasberg-West in den Stadtrat

Dr. Karl Schwerdtfeger

Wahlkreis 120 - Mitten im Siebengebirge wohnen wir in einer beneidenswerten Umgebung. Damit Thomasberg auch weiterhin der schönste Ortsteil Königswinter bleibt, müssen wir die Infrastruktur verbessern. Wir müssen den Autoverkehr beruhigen und ein brauchbares Fahrradwegenetz umsetzen. Für ein lebenswertes Thomasberg.

Cornelia Mazur-Flöer SPD Königswinter Thomasberg
Für Thomasberg in den Stadtrat und Kreistag

Cornelia Mazur-Flöer

Wahlkreis 130 - In Thomasberg haben wir tatkräftige Vereine und ein lebendiges Dorfleben. Damit das auch so bleibt, möchte ich mehr Begegnungsstätten für uns alle. Damit Thomasberg so schön bleibt wie es ist.

Katja Stoppenbrink SPD Königswinter Stieldorferhohn Sonderbusch Thomasberg
Für Stieldorferhohn, Sonderbusch und Thomasberg-Nord in den Stadtrat

Dr. Katja Stoppenbrink

Wahlkreis 140 - In unserer Kommune entscheiden wir, ob wir auch in Zukunft noch gut leben können. In Königswinter können wir noch viel zu Klimaschutz und Verkehrswende beitragen. Ich möchte erreichen, dass wir in Zukunft jeden Ortsteil zu jeder Tageszeit sicher und umweltverträglich erreichen können. So können wir Natur und Kultur, Umwelt und Bauen sowie individuelle Entfaltung nachhaltig in Einklang bringen.

Jürgen Kusserow SPD Königswinter
Für Uthweiler, Eisbach, Pleiserhohn und Scheuren in den Stadtrat

Jürgen Kusserow

Wahlkreis 150 - Das charmante Pleistal mit seinen Menschen und Ortschaften soll auch in Zukunft ein Zuhause mit Flair bleiben!

Sabine Krieger-Mattila SPD Königswinter Berghausen Sand Sandscheid Bennerscheid
Für Sand und Berghausen in den Stadtrat

Sabine Krieger-Mattila

Wahlkreis 160 - In meinem Wahlkreis in Berghausen und den umliegenden Dörfern fehlt es an öffentlicher Infrastruktur, Bussen oder innovativen Mobilitätskonzepten und schnellem Internet. Aber die Bürger*innen dieser Dörfer wissen selbst, was sie brauchen. Ich will mir für mehr politische Teilhabe einsetzen.

Karin Klink SPD Königswinter Wahlkreis Oberpleis
Für Oberpleis in den Stadtrat

Karin Klink

Wahlkreis 180 - Oberpleis als einen attraktiven und liebenswerten Wohn-, Arbeits- und Geschäftsort in der Bergregion zukunftsgerecht weiterentwickeln.

Claudia Klemm SPD Königswinter Oberpleis Nonneberg Ruttscheid
Für Ruttscheid, Nonnenberg, Herresbach und Frohnhardt in den Stadtrat

Claudia Klemm

Wahlkreis 190 - In und um Oberpleis siedeln viele Unternehmen und vor allem Landwirte. Wir können unsere Landwirte darin unterstützen moderne Technik einzusetzen um ihre Böden nachhaltig zu bewirtschaften. So können wir Arbeitsplätze schaffen und unsere Umwelt schützen - mit Engagement vor Ort.

Georg Dauth SPD Königswinter Oberleis Hartenberg Bellinghausen
Für Oberpleis, Hartenberg und Bellinghausen in den Stadtrat

Georg Dauth

Wahlkreis 200 - Wir wollen ein Königswinter, das Platz für jeden bietet. Hierfür brauchen wir endlich bezahlbaren Wohnraum und genügend Schulplätze für unsere Kinder.

Horst Wirtz SPD Königswinter Ittenbach
Für Ittenbach-West

Horst Wirtz

Wahlkreis 210 - Durch mein langes Engagement in Sport-, Bürger- und Kulturfördervereinen weiß ich, wo den Bürger*innen dieser Stadt der Schuh drückt. Ich will dörfliche Traditionen erhalten und pflegen und Verbesserungen umsetzen.

Monika Effelsberg SPD Königswinter Ittenbach
Für Ittenbach-Ost

Monika Effelsberg

Wahlkreis 220 - Bei meinem Engagement in Kirche, Fördervereinen und im Karneval bemerke ich, in Königswinter gibt es noch viel zu tun. Vereine sterben, weil kein Platz mehr für sie da ist. Wir brauchen Bürgerhäuser in unseren Ortsteilen, denn Dörfer sind nicht nur zum Schlafen da.

Thomas Mattila SPD Königswinter
Für den Oberhau

Thomas Mattila

Wahlkreis 170 - Der Oberhau glänzt durch eine hohe Lebensqualität, viel Natur und eine enge, ortsübergreifende Vernetzung der Bürger untereinander. Aber es fehlt an vielen. Wir brauchen im Oberhau schnelles Internet, bessere Mobilitätsangebote und mehr Unterstützung bei der Erhaltung der dörflichen Traditionen.