Besuch der RHI Magnesita-Werke in Niederdollendorf

Unser Ratsmitglied Gerd Duda hat eine Werksführung durch die Didier-Werke (heute RHI Magnesita) in Niederdollendorf organisiert. Königswinter ist seit 150 Jahren ein bedeutender Standort der Feuerfestindustrie.  Davon zeugt die Tätigkeit des heute zur RHI Magnesita gehörenden Betriebs in Niederdollendorf mit etwa 260 Mitarbeitern. RHI Magnesita sieht sich als Weltmarktführer für z.B. Spezialkeramik, die Temperaturen über 1200 Grad Celsius übersteht und in der Glas, Energie- und Chemieindustrie gebraucht wird.

RHI Magnesita unterstützt finanziell Aktivitäten der Königswinterer Gesellschaft, insbesondere im Kinder- und Jugendbereich. Unter diesem Link finden Sie auf der Homepage des Virtuellen Brückenhofmuseums  eine Geschichte der Werke.

Wir können das Werk nächste Woche am Dienstag, dem 18.10.22, ab 09:30 Uhr besichtigen. Sicherheitskleidung wird vor Ort gestellt. Unser Genosse Aliekber Timurdas ist dort tätig! Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr zahlreich dabei seid. Eine Anmeldung ist über dieses Formular möglich:

Anmeldung Werksführung RHI Magnesita

Teilnahme(erforderlich)