Neujahrsempfang: Zwischen Ehrung und Neueintritt

eingetragen in: Allgemein, Kommunalpolitik | 0
Überreicht wurde die Urkunde für 60 Jahre Mitgliedschaft in der SPD durch den stellvertretenden Vorsitzenden Klaus Bremer.

Rund 40 Mitglieder der SPD Ortsvereins Königswinter konnten sich am vergangenen Sonntag selbst von der guten Arbeit überzeugen die bei der Renovierung des Alten Zolls in Oberpleis geleistet worden ist, das seit September als Weinhaus wiedereröffnete Lokal verwöhnt die Königswinterer nach langem Winterschlaf seitdem wieder mit regionalen Köstlichkeiten und war darum natürlich die erste Wahl für den traditionellen Neujahrsempfang.

Nach einer kurzen, bundespolitischen Bestandsaufnahme und Bewertung durch den Vorstand konnten sich die Königswinterer Sozialdemokraten bei einem üppigen Frühstücksbuffet im stilvollen Umfeld auch persönlich politisch austauschen.

Im Anschluss an das ausgiebige Frühstück folgte mit der Ehrung eines ganz besonderen Jubilars der Höhepunkt der Veranstaltung, denn der Oberpleiser Gerhard Würtz ist immerhin 60 Jahre Mitglied in der SPD. Nach einer Laudatio sowie Überreichung der Urkunde und goldener Ehrennadel durch den stellvertretenden Vorsitzenden Klaus Bremer richtete auch Gerhard Würtz selbst das Wort an die Anwesenden und rührte alle durch seine Geschichte, die von seinem Eintritt in die SPD 1956 und der Bedeutung der Partei in seinem Leben als Berufssoldat handelte.

Die Überreichung des Parteibuches an das Neumitglied Yannick Lotz aus Ittenbach rundete das offizielle Programm des Empfangs ab. Der 23 jährige ist bereits jetzt sehr aktiv in der Flüchtlingshilfe und möchte nun auch kommunalpolitisch mitarbeiten. Bei Kaffee und in entspannter Atmosphäre fand der Empfang schließlich seinen Ausklang.

Der Ortsvereinsvorstand blickt positiv in die Zukunft und wünscht allen Mitstreitern ein erfolgreiches Jahr 2016, in dem wir der Sozialdemokratie zusammen wieder eine starke Stimme verleihen und noch mehr Gehör verschaffen wollen.