Fraktionsvorsitzender und

als Ratsmitglied im

Haupt-, Personal- und Finanzausschuss

 

Bau- und Verkehrsausschuss

 

Ausschuss für Schule, Kultur und Städtepartnerschaft

 

 

Das charmante Pleistal mit seinen Menschen und Ortschaften soll auch in Zukunft ein Zuhause mit Flair bleiben!

PERSÖNLICHES  Selbstständiger Tischlermeister mit  Werkstatt in Sankt Augustin-Niederpleis. Geboren 1960, aufgewachsen in Oberscheuren. Mit meiner Frau lebe ich seit 1984 in Uthweiler. Unsere beiden erwachsenen Kinder haben in Uthweiler den Kindergarten und in Oberpleis die Schule besucht.

Meinen Wahlkreis  Uthweiler, Freckwinkel, Wahlfeld, Niederbuchholz, Pleiserhohn, Thelenbitze sowie Eisbach vertrete ich seit nunmehr 14 Jahren im Rat der Stadt Königswinter. Seit 2oo4 bin ich Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion.

Nachdem nun endlich Verkehrsberuhigungsmaßnahmen für die Siegburger Straße eingeleitet werden sollen, wird die Feuerwehr Uthweiler mit ihrer sehr engagierten Löschgruppe Schwerpunkt meiner Arbeit werden. Hier bleibe ich bei meiner Linie, nach der der neue Standort in einem „Ortsgefüge“ angelegt werden soll, anstatt unpersönlich und „anonym technokratisch“ in einem Gewerbegebiet. Freiwillige Feuerwehren haben nie nur eine funktionale Aufgabe – sie übernehmen innerhalb eines Ortes immer auch soziale Funktionen. Diese gilt es zu erhalten. Für dieses Ziel würde ich mich gerne mit Ihrer Unterstützung einsetzen.

Im Rahmen der Überarbeitung des Nahverkehrsplans konnte mit der Linie 535 eine  verbesserte Anbindung von Uthweiler an die Fachhochschule Sankt Augustin erreicht werden.

Mein Engagement für Königswinter  Mit der neuen Gesamtschule kann endlich jedes Kind in Königswinter seinen optimalen Schulplatz finden. Jetzt möchte ich mich dafür einsetzen, dass in Königswinter jedem Jugendlichen unabhängig von seiner sozialen und familiären Herkunft oder Handicaps ein Schulabschluss nach seinen Fähigkeiten möglich ist. Königswinter soll in Zukunft nicht nur „Drachenfelsstadt“ sein, sondern auch „Bildungsstadt“ werden.

Darüber hinaus muss Königswinter auch für Menschen „erleb- und bewohnbar“ sein, die auf angemessenen und bezahlbaren Wohnraum in der Nähe von Schulen, Nahversorgungsangeboten, guten ÖPNV-Anbindungen und sozialen Einrichtungen angewiesen sind. Auch in Königswinter muss das Schaffen von bezahlbarem Wohnraum wieder stärker in das Blickfeld kommunaler Daseinsvorsorge gestellt werden.

 

Wahlkreis 140 | Uthweiler / Eisbach etc. | Jürgen Kusserow

Kontakt   
Jürgen Kusserow  |  An der Hofwiese 8
Telefon 0 22 44 – 76 98
kusserow(at)spd-koenigswinter.info

 

Email an Jürgen Kusserow